GELBFIEBER

Das Gelbfieber ist eine durch Stechmücken (Aedes) übertragene Viruskrankheit. Sie  kommt in Afrika und Südamerika vor, nicht in Asien. Die Impfung verleiht (eventuell) einen lebenslänglichen Schutz. Die Impfung ist empfohlen; wenn Sie in ein Land mit Vorkommen von Gelbfieber einreisen. (medizinisch GelbfieberENDEMIEgebiet).
Diese Gebiete sind in den beiden Karten von Afrika und Südamerika rot schraffiert. Für gewisse Länder ist die Impfung obligatorisch.

rot: Gelbfieber in Afrika

rot: Gelbfieber in Afrika

YF_americas2011

rot: Gelbfieber in Südaemerika

 

 

 

 

 

 

 

 

 

gelb:  Gelbfieberfälle Südamerika Jan 2017

Die Impfung wird ins gelbe internationale Impfbüchlein eingetragen.Bei Einreise in gewisse afrikanische und südamerik. Länder ist eine Gelbfieber Impfung auch bei Einreise aus Europa obligatorisch. Eine Impfung ist in  autorisierten Gelbfieberimpf stellen erhältlich.

Eine Gelbfieber Impfdosis wirkt eventuell lebenslänglich.

Nur 1 Gelbfieberimpfung und keine 2. Gelbfieberimpfung ist empfohlen für
-Reisen in einem Land mit geringem Gelbfieberrisiko  und bei Grenzübertritt in ein Land mit geringem Gelbfieberrisiko, welches gleichzeitig eine bestehende Gelbfieber-Einreisebestimmung hat
-Reisen in einem Land mit geringem Gelbfieberrisiko  mit Grenzübertritte in Länder, die KEIN Gelbfieberrisiko haben, aber eine Einreisevorschrift für Gelbfieber haben

Wenn die erste Gelbfieberimpfung  mehr als 10 Jahre alt ist, kann dem dem Reisenden eine 2. Gelbfieberimpfung empfohlen werden, (um mögliche Zwangsimpfungen vor Ort zu vermeiden), alternativ evt. auch ein Impfbefreiungszeugnis ausgestellt werden. Mehr als 2. Gelbfieberimpfungen sind nicht (mehr) empfohlen.
Sind Sie vor mehr als 10 Jahren 2 mal gegen Gelbfieber geimpft worden und reisen in ein Land mit Gelbfieberobligatorium, verlangen Sie ebenfalls ein Exemption Certificate.

Sind Sie einmalig und vor mehr als 10 Jahren gegen Gelbfieber geimpft, sollten Sie sich beraten lassen (Impfstelle- Gelbfieber) , wenn Sie in ein Land mit Gelbfieberobligatorium reisen.
Reisen Sie (ausschliesslich) nach Sansibar, verlangen Sie ein EXEMPTIOM CERTIFICATE  (Impfbefreiung)  („has not been vaccinated against yellow fever  formedical reasons“  resp. „wurde aus  medizinischen Gründen nicht geimpft“) .

Mehr Infos :   reicht eine Gelbfieberimpfung? (Tropimed 2016) 

Gelbfieber-Länder in Afrika
Gelbfieber Länder in Südamerika

Reisende stellten häufig Fragen häufig

Wir fliegen nach Brasilien (Rio) – wie steht es mit der Impfung gegen Gelbfieber?“   (April 2018)
Besuchen Sie die Städte Rio, Sao Paolo, Salvador  (und weitere Gebiete),  brauchen Sie  Impfung gegen Gelbfieber!
Wenn Sie mit Gelbfieber innerhalb der letzten 10 Jahre vorgeimpft sind, brauchen Sie keine Impfung!
sind Sie „jung“ und mit Gelbfieber vor mehr als 10 Jahren geimpft, kann eine 2. Impfung in Betracht gezogen werden. siehe den  link reicht eine Gelbfieberimpfung!
Sind Sie „immunsupprimiert“ (gewisse (Krebs)Medikamente, Cortison, Methotrexat, Biologika) , sollten Sie Ihren Hausarzt (oder einen Reisemediziner) aufsuchen und sich beraten lassen, bevor Sie den Flug bezahlen.

„Wir verbringen  10 Tage nur auf Sansibar ohne Aufenthalte auf dem Festland “  (Nov 2017), muss ich gegen Gelbfieber geimpft werden?

fliegen Sie (ohne Zwischenhalte in Afrika) nach Sansibar, ist offiziell keine Impfung gegen Gelbfieber verlangt. In Sansibar kommt kein Gelbfieber vor. Wollen Sie auf die Impfung verzichten, kann ein EXEMPTION CERTIFICATE  von Ihrem Arzt ausgestellt werden, damit Sie dieses Dokument mit einem (leeren ) gelben internationalen Impfbüchlein vorweisen können, falls man am Zoll von Ihnen die Impfdokumente verlangt. (das kann passieren, wie das folgende Mail vom 20.3.18 dokumentiert):

Mail(20.3.18)von „TH“ bzgl Kontrollen Kontrolle des Gelbfieber-Impfausweises:  Flug Nairobi-Arusha): keine Kontrolle!
Flug Arusha – Zanzibar: Kontrolle bei den Arrivals auf Zanzibar!!! Flug Zanzibar – Daressalam: keine Kontrolle!

Wir fliegen nach Südafrika (Direktflug) – Namibia und Botswana- ist eine Impfung gegen Gelbfieber nötig?“
nein, weil der bereisten Länder nicht zu den Gelbfieber Endemiegebieten gehören! Kommt ein Abstecher nach Sambia dazu, wird es komplizierter.

Wir reisen für 10 Tage (ausschliesslich) nach Malindi in Kenia, brauchen wir die Gelbfieberimpfung?“
eher nein!

Wir sind einmalig gegen Gelbfieber geimpft vor mehr als 10 Jahren. Müssen wir uns erneut impfen vor weiteren Reisen in Gelbfieber gebiete?
eine 2. Imfpung soll in Betracht gezogen werden, vor allem bei jungen und gesunden Reisenden.
Bei Reisen von „Senioren“ in Länder mit obligatorischem Impfnachweis (und letzter GF Impfung vor mehr als 10 Jahren) soll der Reisemediziner abwägen, ob ein EXEMPTION CERTIFICATE ausgestellt werden soll.

„Müssen wir gegen Gelbfieber  geimpft werden für die Reise von Nairobi  nach Namanga nach  Arusha  mit dem Auto?
ja!  die Impfung ist obligatorisch (Tanzania  „T1“ , Stand Juni 2015)

Wir reisen nach Thailand – müssen wir impfen gegen Gelbfieber?
Nein, für Reisen aus Europa.   Asien ist gelbfieberfrei!

Daten aktualisiert : Aug. 2018  Dr.G.Heeb